21| Frohes Pfingstfest!

Pfingsten. Das Fest des Hl. Geistes.
Das Fest, an dem wir feiern sollten, dass der Gottesgeist als „Kraft aus der Höhe“ auf uns herabgekommen ist.

Ist er das? Können wir das heute von uns behaupten, dass wir in Gottes Geist handeln?

 

Hier der Abschnitt, wie in der Apostelgeschichte das Pfingstwunder beschrieben ist:

Als der Pfingsttag gekommen war, befanden sich alle am gleichen Ort. Da kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt, und erfüllte das ganze Haus, in dem sie waren. Und es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder. Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen, in unterschiedlichen Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab.
(Apg 2,1-4 )

Um in Gottes Geist zu handeln, konnte ab diesem Zeitpunkt also davon ausgegangen werden, dass keine bestimmte Sprache dafür nötig ist. Dass jeder alle unabhängig von Nationalität und Ethnizität verstehen kann. Dass nur der Geist, in welchem gesprochen wird, von Bedeutung ist.

Pfingsten ist ein fröhliches Fest. Ein Fest der Freude über das Leben, das uns durch den Hl. Geist geschenkt wird. Ein unheiliger Geist kann kein Leben schenken. Er bringt nur Tod und Zerstörung.

 

500w_pfingsttaube

320w_friedenstaube1

2 Comments

  • Traveller commented on 2. Juni 2016 Reply

    die Wege der Gemeinsamkeit …
    was für wunderschöne Worte du gefunden hast

    Dass nur der Geist, in welchem gesprochen wird, von Bedeutung ist.

    über alles Trennende hinweg Gemeinsamkeit finden…

    danke für diese Gedanken

    • mona commented on 5. Juni 2016 Reply

      ich danke DIR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: